Loading...
FirmaSkandal

Skandal bei Firma „Vet Pharma“ – ​Lieferten sie Medikamente für die US-Todesspritze aus?

Skandal bei Firma „Vet Pharma“ – ​Lieferten sie Medikamente für die US-Todesspritze aus?

Oldenburg – Die Staatsanwaltschaft Oldenburg ermittelt gegen die Firma „Vet Pharma Friesoythe GmbH“. Sie soll Tiermedikamente verkauft haben, aus denen das Gift für die US-Todesspritze gewonnen werden kann!

Laut NDR und der Süddeutschen Zeitung gehört die Firma zum US-Pharmakonzern „Merck Sharp & Dohme“. Exportiert wurden demnach in die USA und Asien mehrere Tonnen der Injektionslösung „Beuthanasia-D“ zum Einschläfern von Hunden. Der enthaltene Wirkstoff Pentobarbital wird in US-Gefängnissen immer wieder dazu benutzt, Strafgefangene hinzurichten. Ausfuhr verboten!

Die Substanz fällt unter die EU-Folterrichtlinie und unterliegt strengen Export-Beschränkungen.


Die "Vet Pharma Friesoythe GmbH" hat ihren Sitz bei Cloppenburg